Die Bedeutung von TikTok für Marketing und Werbung

Die Social Media App TikTok galt bis anhin besonders unter Jugendlichen als beliebt. Bei einer ganzen Verweilstunde pro Tag und stetig wachsenden Nutzerzahlen – nicht nur bei Teenagern, sondern auch im Coaching- und Lifestyle-Bereich –, hat sie sich mittlerweile als ernstzunehmende Plattform mit grosser Reichweite entpuppt. Wie können Marken und Werbung diese nun für sich nutzen?

TikTok Markenstrategie?

Eine zielgerichtete und aktuelle Social Media Strategie ist für Marken und Unternehmen Pflicht. Eine Strategie für TikTok zu entwickeln, ohne den Kanal privat genutzt und sich mit den Inhalten beschäftigt zu haben, ist allerdings verschwendete Zeit.

Im ersten Schritt gilt es also, TikTok privat zu nutzen. Der Konsum und die Eigenproduktion von Inhalten ist dabei sehr wichtig, um das soziale Netzwerk erst einmal zu verstehen.

Marketingmöglichkeiten

TikTok bietet neuerdings für die Schweiz erste in-App-Werbeformate. Zwar noch nicht im Selfservice und mit limitierten Formaten – dennoch sind erste Erfahrungen auf TikTok seit Kurzem möglich und sinnvoll.

Zur Verfügung stehen aktuell:

Top View Lite (ehemals Brand Takeover), ohne Ton

Top View Lite startet im Vollbildmodus direkt beim Öffnen der App und ist somit gut für Brandawareness geeignet.

Eckdaten

  • Erscheint beim Starten der App
  • 1.4 Mio. Impressionen in der Schweiz / 24 Std. Exklusivität
  • Vollbildmodus
  • 3 – 5 Sekunden GIF oder Video (ohne Ton)
  • Verlinkung auf interne oder externe Landingpage
  • Erscheint beim Starten der App

Top View, mit Ton

Längere Videos (bis 60 Sekunden) sind möglich und die Wiedergabe erfolgt mit Ton, entsprechend ist der Aufmerksamkeitseffekt höher.

Eckdaten

  • Erscheint beim Starten der App
  • 1.1 Mio. Impressionen in der Schweiz / 24 Std. Exklusivität
  • Vollbildmodus
  • 5 – 60 Sekunden Videos (optimiert auf 15 Sekunden) mit Ton
  • Verlinkung auf interne oder externe Landingpage

In-Feed Video Ad

Weniger prominent, jedoch organischer und auch kostengünstiger, sind die In-Feed Video Ads. Wie bereits der Name vermuten lässt, werden diese innerhalb des «For You»-Feeds zwischen den Nutzer-Videos eingebettet.

Während die Top View Formate zwar beim Einstieg in die App gleich prominent erscheinen, so haben In-Feed Video Ads den Vorteil, dass sie sich organischer geben können und so eher aktiv von Nutzern angesehen werden. Somit könnten In-Feed Videoanzeigen wahrscheinlich das erfolgreichste und meistgenutzte Anzeigenformat von TikTok werden.

Eckdaten

  • 500’000 Impressionen / keine Exklusivität
  • (noch) kostengünstig
  • organischer
  • Vollbildmodus im Feed
  • bis 60 Sekunden Video mit Ton
  • Verlinkung auf interne oder externe Landingpage oder mit App Download

Für Selfservice Ads ist Geduld gefragt

Mit den neu eingeführten Werbeformaten in der Schweiz können nun auch hiesige Werbetreibende erste Erfahrungen mit der Plattform sammeln – wenn auch mit Limitierungen, da die Selfservice Plattform bis auf Weiteres noch nicht zur Verfügung steht.

 

×

Comments are closed.